7 Gedanken zu “Bundesheer-Werbecheck

      • Das würde aber die bisherige Unfähigkeit in diesem Bereich sehr deutlich aufzeigen, wenn das plötzlich kompetent gemacht wirken würde.
        Außerdem passt das nicht zu dem, was dieses „neue Ausbildungskonzept“ mit Ausschlafen, wenig körperlicher Belastung und alles hinterhergetragen bekommen darstellt.

        Frage: Dürfen einzelne AUT Einheiten eigene Werbespots verantworten oder ist das Teil einer großen Kampagne, in der nach und nach einige (alle) Verbände eigene Spots bekommen?

  1. Ich wette, dieser Clip könnte eins zu eins für die BW laufen und trotzdem wäre hier der Verriss zu lesen.
    Zudem, wer sagt, dass es das nicht auch für das Heer in mindestens gleich guter Qualität gibt? Siehe hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=f1C2MsuIWV0

    Natürlich ist dieser Heitit-teiti-Weichspül-Mist, der im Fernsehen gezeigt ist, absolut lächerlich. Und natürlich ärger ich mich darüber, dass die Verantwortlichen vor Rückgratlosigkeit lieber in vorauseilendem Gehorsam kuschen und sowas zeigen, nur weil sie sonst den Aufschrei der versammelten Friedensforscher und Grünen-Hinterbänkler-Bundestagsabgeordnete fürchten (wie hieß die Dame noch gleich?).

    Dennoch gibt es ansprechendes auch hierzulande. Außerdem wage ich zu behaupten, dass die Hauptinformation der Zielgruppe sowieso über das Internet erfolgt und von daher so ein Fernsehmist nicht zu ernst genommen werden sollte.

  2. woow…… sehr guter Spot. Für die Bundeswehr ist das wohl eher nicht geeignet, da zu militärisch. Da wird doch sogar mit Waffen geschossen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.