BarCamp RheinMain – Vortrag Krieg im Netz

Mein erstes BarCamp. Mein erster Pitch. Meine erste Session. Und das alles direkt vor der Haustür. Barcamp RheinMain.

Und owohl ich mit „Krieg im Netz“ nicht wirklich ein gute Laune-Thema mitgebracht hatte, kam eine ganz muntere und diskussionsfreudige Gruppe zusammen. Anbei daher die Linkliste zu meinem Vortrag. (Und wenn ich das hinbekomme binde ich noch die Slides sowie eine Soundcloud-Aufnahme ein).

– Augen geradeaus. DAS deutschsprachige Blog zur Sicherheitspolitik (von Thomas Wiegold): „Twitter Live-Ticker aus dem Krieg“
– Storify zum Krieg in Israel von Thomas Wiegold mit den Tweets der IDF und Hamas: „Livetweeting war“
– Artikel von Thomas Wiegold über die Twitter-Aktivitäten des Pressesprechers der kenianischen Armee beim Einmarsch in Somalia: „Angriffswarnung via Twitter“
– Twitter-Account der ISAF: @isafmedia
– Twitter-Account des Islamischen Emirates Afghanistan: @abhalki
– Blog der israelischen Armee: IDF Blog
– Artikel von Daniel Joerg zur Gamification der israelischen Propaganda: „Die israelische Armee macht Social Media Nutzer zu Informations- und Propaganda-Agenten“
– Buzzfeed-Artikel zu Instagrams israelischer Soldaten: „Surreal Instagrams From Israel Defense Forces Soldiers“

Präsentationsfolien zur Session:

Soundcloudaufzeichnung der Session (inkl. Publikumsfragen am Anfang):

4 Gedanken zu “BarCamp RheinMain – Vortrag Krieg im Netz

  1. Das war in der Tat eine ziemlich interessante Session. Ich würde mir wünschen, dass Du das Thema für die nächste re:publica aufbereitest und dort präsentierst. Du würdest dort mit Sicherheit ein grosses interessiertes und diskussionsfreudiges Publikum finden.

  2. @Christian: Tut mir leid. Ich habe das iPhone einfach nur auf den Tisch gelegt – ganz ohne Richtmicro 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.