Neulich in Langley – PR für PR für Afghanistan

Neulich in Langley, Virginia. Matt Brown und Victoria Blue, zwei Praktikanten der Central Intelligence Agency, sitzen beim Abendessen. „Weißt Du Vicky, was mich wirklich stört“, fragt Matt genervt „Wir tun hier alles, um die Welt zu retten, aber die Deutschen interessieren sich weder für die Agency, noch für Afghanistan.“ – „Und Frauenrechte sind ihnen auch egal, seit sie eine Kanzlerin und eine Arbeitsministerin haben“ wirft Victoria ein. – „Hm“, Matt überlegt: „Lass uns mal out-of-the-box denken. Könnten wir diese drei Fliegen nicht mit einer Klappe schlagen?“ – „Wie soll das denn gehen“, Victoria ist irritiert.

„Heureka, ich hab´s“, ruft Matt nach einer Weile. „Wir schreiben ein Konzept, wie wir das Thema Frauenrechte in Afghanistan im Rahmen einer PR-Strategie hypen wollen, stufen das als vertraulich ein, laden es anonym auf Wikileaks hoch, und warten, was passiert?!“

„Vergiss es Matt, das kauf uns keiner ab, so dämlich sind noch nicht einmal die Deutschen.“

Na dann.

Das Konzept.

Die Deutschen: Tagesschau, Meedia, Carta, taz, PR-Journal, uvm. Auch Blogs.

5 Gedanken zu “Neulich in Langley – PR für PR für Afghanistan

  1. Schön, dass der Blog seinen Bendler wiederhat. Ich hatte heute mittag schon Angst, dass da wegen eines Anfangsverdachts auf Verstoß gegen das Wortspielrecht ermittelt wird …

  2. Die Autoren haben m.E. die Präferenzen deutscher Zielgruppen (moralische Rechtfertigung vor strategischer Rechtfertigung, verpackt in linksliberale Rhetorik) recht gut verstanden. Das ist ein deutlicher Fortschritt gegenüber früheren amerikanischen Ansätzen, die mit der Annahme scheiterten, dass martialische Freiheitsrhetorik in Europa auf Resonanz stoßen würde.

  3. Ich fand das Konzept schlüssig und in sich stringent. Leider fehlt mir der Glaube, dass mit diesen Konzept eine messbare Stimmungswende eingeleutet werden kann.

    Es interessiert die Bevölkerung einfach nicht. Deswegen auch keine Demos.

    pi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.