It´s the human being, stupid – Journalismus 2.0 und Krieg

Das muss man sich einfach anschauen. Während in der Nähe von Berlin beim Symposium Govermedia an der Akademie für Information und Kommunikation der Bundeswehr noch theoretisch über Journalismus und bürgernahe Kommunikation diskutiert wird, zeigt die New York Times, was das sein kann.

„A Year at War“ ist ein interaktives Feature, bei dem die NYT ein Bataillon der 10th Mountain Division für ein Jahr im Einsatz in Kunduz begleitet. Bereits der Auftakt geht näher als alles, was bislang in deutschen Medien über den Afghanistaneinsatz zu sehen, lesen und zu hören war (die Randnotizen vielleicht mal ausgenommen).

Genug des Redens. Einfach machen. Jetzt.

2 Gedanken zu “It´s the human being, stupid – Journalismus 2.0 und Krieg

  1. Zur 10th Mountain Division gibt es auch lesenswertes Material in gedruckter Form. Sehr lesenswert u.a.: „None Left Behind: The 10th Mountain Division and the Triangle of Death“ (Autor: Charles W. Sasser | Verlag: St Martins Press | ISBN: 978-0312555443)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.